FÜNFTE SCHERENSCHNITT-TAGE

11.07.2020 – 12.07.2020
CHÂTEAU-D’OEX – FESTE UND FESTIVALS

Künstler aus der ganzen Schweiz und Frankreich stellen ihre Werke ein Wochenende lang in Château-d’Oex aus, um den Besuchern ihre Leidenschaft für den Scherenschnitt näherzubringen

Aufgrund des Erfolgs der ersten vier Ausgaben organisiert Pays-d’Enhaut Région in Zusammenarbeit mit dem Musée du Pays-d’Enhaut am Samstag, den 11., und Sonntag, den 12. Juli 2020, die 5. Ausgabe der Scherenschnitt-Tage. Diesmal werden der Veranstaltung drei verschiedene Orte in Château-d’Oex gewidmet: die Bahnhofsunterführung, der Eingangsbereich des Collège Henchoz sowie die Grande Salle. Rund 40 Aussteller aus der ganzen Schweiz und Frankreich werden anwesend sein, jeder mit seinem eigenen Stil, um dem Publikum ihre Leidenschaft für den Scherenschnitt näherzubringen und um vor Ort ihre Werke anzufertigen, auszustellen und zu verkaufen.

Anwesende Scherenschnittkünstler: Sepp Astner, Ursula Astner, Jacques Bergholz, Gabrielle Berset, Marie-Laure Beun, Markus Blum, Elisabeth Bottesi, Céline Boutantin, Anne-Dominique Brandt, Marianne Dubuis, Corinne Favre-Savoy, Emmanuel Fornage, Alice-Angèle Genoud, Doris Henchoz, Pierre-André Jaggi, Jean-François Jaquier, Lisa Jost, Corinne Karnstädt, Claudine Keller, Susanne Kübli, Stéphanie Lumeau, Jacqueline Macherel, Regina Martin, Silvain Monney, Pierre Mottier, Ariane Moullet, Camille Peitsch, Maxime Recoing, Marc Schweizer, Gaby Studer, Elizabeth Wirth, Délia Zimmerman.
Das Musée du Pays-d’Enhaut wird ebenfalls mit einem Stand in der Grande Salle vertreten sein: Vorgestellt werden die für März 2020 geplanten Bauarbeiten für das neue Scherenschnitt-Zentrum, und die von den Künstlern gespendeten Werke werden zugunsten des Museums ausgestellt und verkauft.

Der Verein Scherenschnitt Schweiz wird am Eingang der Bahnhofsunterführung mit einem Stand vertreten sein.

INFO -> Pays-d’Enhaut Tourisme