Vincent Munier
Sonderausstellung 30.06 – 26.08.2018
MPE_ETAMBEAU_ETE_2018_Affiche_A4_1

 

 

 

 

 

 

 

 

Vincent Munier ist der erste Fotograf, der dreimal mit dem Eric Hosking Award des BBC Wildlife Photographer of the Year honoriert wurde. Seine Fotos werden regelmässig in der internationalen Presse veröffentlicht (Terre Sauvage, National Geographic, BBC Wildlife Magazine, La Salamandre, Animan,…).

Auf seinen Expeditionen auf der kanadischen Ellesmere Insel, in Kamtschatka und in Norvegen oder auf der Insel Hokkaido in Japan, geht er zu Fuss und zieht tagelang seinen Schlitten in der Stille, um dort seine einzigartigen Bilder zu realisieren.

Paolo Albertelli und Maria Grazia Abbaldo gründeten 1997 das Atelier C&C in Turin.
Beide sind diplomierte Architekten und haben von Anfang an ihre Studien auf Skulptur und Architektur fokussiert. Ihre Projekte wurden mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Preis Architetture Rivelate im 2002. In ihren Werken erkunden sie Themen der Natur wie das Wasser, die Beziehung zwischen Himmel und Erde, Tiere und Berge. Cortenstahl und Inox werden mit dem Laser geschnitten und manchmal mit Bronze, Holz oder Marmor kombiniert.
Die Arbeiten von Paolo Albertelli und Maria-Grazia Abbaldo sind international bekannt und wurden in zahlreichen Museen und Ausstellugen in Italien, Frankreich und in der Schweiz gezeigt.

Der Dokumentarfilm Antarctica von Jérôme Bouvier über Vincent Munier wird am 1. Juli um 17.00 Uhr im Cinéma Eden in Château-d’Oex aufgeführt.