Eine Studie bezüglich der Zukunft des Museums

Seit seiner Gründung im Jahre 1922 widmet sich das Musée du Vieux Pays d’Enhaut der Erhaltung des handwerklichen und kulturellen Stammguts unserer Region. Seit einigen Monaten überlegt es, seine Tätigkeiten zu erweitern, um ein Schweizer Zentrum des Scherenschnitts zu werden. Ein wissenschaftlicher und kultureller Plan wurde erstellt, welcher die Zukunft des Museums für die nächsten zehn Jahre erklärt.

Sie können dieses Dokument an dieser Stelle finden.